Der rote Punkt

Die Studentin Aki Onodera reist auf den Spuren ihrer Eltern von Tokio nach Deutschland. Im Ostallgäu lernt sie die Familie Weber kennen, von der sie spontan als Gast aufgenommen wird - und die dadurch schon bald in heftige Turbulenzen gerät.
Erneut gewährt die fabrik Potsdam, am 16. und 17.9., Einblicke in unbekannte Tanzwelten - diesmal aus Japan. Das Filmmuseum begleitet das Ereignis mit einem "Japan-Film". Siehe: www.fabrikpotsdam.de

Termine

Rückschau 09/09