Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Der Rote Kakadu

Eine Jugend in Dresden im Jahr des Mauerbaus. Der 20-jährige Siggi kommt aus der Provinz und will am Theater arbeiten. Dort verliebt er sich in die junge, verheiratete Dichterin Luise und wird von ihr in die faszinierende Welt des Tanzlokals "Roter Kakadu" eingeführt. Auch Luises Mann Wolle lernt er dort kennen, ein Freigeist, der sich gerne mit der Stasi anlegt. Der "Kakadu" gerät zunehmend in das Visier der Autoritäten.

Filmemachen in Deutschland: Dominik Graf