Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Der Mongole
Mongol

Die Mongolei im Jahre 1172. Temudgin, Sohn eines Khans, genannt "Dschingis Khan", findet in Borte seine große Liebe. Ihre Entführung durch einen verfeindeten Stamm gleicht einer Kriegserklärung. Er zieht in einen opferreichen Kampf und erkennt schließlich seine höhere Bestimmung: Als Khan muss er sein Volk einen und in eine sichere Zukunft führen. Trotz opulenter Landschafts- und Schlachtenaufnahmen ist darüber hinaus ein "Kolossalfilm der getöselosen Art" entstanden, mit einem "Helden der leisen Sorte". (Der Tagesspiegel)

Rückschau 11/08