Der Hauptmann von Köpenick

Der gerade aus der Haft entlassene Schuster Voigt findet im Berlin der Jahrhundertwende keine Arbeit, da er keinen Pass besitzt. Kurz entschlossen kauft er sich eine gebrauchte Hauptmannsuniform und stellt als hochrangiger Militär einige Soldaten in seinen Dienst, mit denen er nach Köpenick marschiert. Dort lässt er im Rathaus den Bürgermeister verhaften, bevor er sich die Stadtkasse bringen lässt und unbehelligt verschwindet. Einer der letzten Filme des großen Frank Beyer - dem Andreas Dresens Film gewidmet ist. Die Stabliste liest sich wie ein "Who’s who" der deutschen Spitzenschauspieler. In der Hauptrolle ein großartiger Harald Juhnke. Die Anlehnung der Figur Otto Kullberg aus "Whisky mit Wodka" an Juhnkes Biografie ist unverkennbar.

Termine

Whisky mit Wodka ...