Der Garten

Wie in jedem Jahr zeigen wir Martin Šulíks poetischen Film über die Suche nach der verlorenen Unschuld, für den es keinen besseren Ort geben kann, um ihn zu sehen, als eben einen Garten. Der junge Lehrer Jakub zieht sich in den Garten seines Großvaters auf dem Lande zurück. Während sein Vater verlangt, dass er endlich herausfinden soll, was er vom Leben will, wird Jakubs Selbsterkenntnis von der geheimnisvollen Helene befördert, die magische Fähigkeiten besitzt.

Termine

Freilichtkino in der Russischen Kolonie Alexandrowka 2010