Der Bekehrte
Zawrócony

Tomasz Siwek arbeitet in einem schlesischen Heizkraftwerk. Eines Tages überredet der Parteivorsitzende den treuen Genossen Siwek, seine Kollegen aus der Solidarność während einer Kundgebung zu bespitzeln. Als Belohnung wird ihm ein Urlaub in Bulgarien versprochen. Ohne lange zu zögern, erklärt er sich einverstanden. Während der Kundgebung lässt sich Siwek jedoch von der Stimmung mitreißen und vergisst alsbald seinen Auftrag. Aus dem vermeintlichen Spitzel wird ein verfolgter Oppositioneller.
In "Der Bekehrte" verbindet sich Ernsthaftes mit groteskem Humor. Der Film reiht sich ein in Kutz’ "Schlesische Erzählungen".




filmPOLSKA, das größte Festival des polnischen Films in Deutschland, findet dieses Jahr zum 5. Mal in Berlin und Potsdam statt. Das Festival umfasst die gesamte Palette polnischer Filmkunst, darunter neueste Spiel- und Dokumentarfilme, eine Filmreihe zur Kamerakunst aber auch eine Retrospektive anlässlich des 30. Jubiläums der Gründung der Solidarność.
Den Auftakt der Potsdamer Schau bildet Krzysztof Kieslowskis "Drei Farben: Blau", zu dessen Vorführung der Kameramann Sławomir Idziak anwesend sein wird. Idziak, der in der Vergangenheit beispielsweise auch für die Regisseure Detlev Buck und Andrzej Wajda gedreht hat, erregte besonders durch seinen spektakulären Kamerastil in Kieślowskis Meisterwerken Aufsehen. Heute gehört er zu den meistgefragten Kameraleuten in Hollywood.

Termine

filmPOLSKA 2010 04/10