Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Dekalog, Sieben + Acht

Dekalog, Sieben Dekalog, siedem
Ein fünfjähriges Mädchen lebt bei einer Frau, die es für seine Mutter hält, und von der es
liebevoll umsorgt und aufgezogen wird. Die leibliche Mutter war als Schülerin von ihrem
Polnischlehrer schwanger geworden. Um die Affäre zu vertuschen, hatte die Direktorin
durchgesetzt, dass das Kind als das einer anderen angemeldet wurde. Doch die leibliche
Mutter kann es nicht mehr ertragen, auf ihr Kind verzichten zu müssen und entführt es, um mit
Ihm auszuwandern.
Das Siebente Gebot: "Du sollst nicht stehlen."

Dekalog, Acht Dekalog, osiem
Eine Ethikprofessorin, die ihren Studenten stets konkrete Beispiele menschlichen Verhaltens liefert, wird mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert: Eine nach Amerika ausgewanderte Jüdin, die Übersetzerin ihrer Bücher, fragt danach, wie das Verhalten jener polnischen Familie zu bewerten ist, die sie als kleines Kind zunächst taufen lassen wollte, letztlich jedoch unter Berufung auf das Achte Gebot die Hilfe verweigerte.
Das Achte Gebot: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten."

Komplett Kieslowski