Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Dekalog, Neun + Zehn

Dekalog, Neun Dekalog, dziewiec
Ein glücklich verheirateter Chirurg erfährt, daß er für immer impotent sein wird, was zu Angst
und Selbstzweifel führt. Bald keimen Verdächtigungen und Eifersucht auf, als er seiner Frau
eine Beziehung zu einem anderen Mann unterstellt und ihr nachspioniert. Da sie tatsächlich
eine Affäre mit einem Studenten hat, wird die Ehe auf eine harte Probe gestellt.
Das neunte Gebot: "Du sollst nicht begehren nach dem Haus deines Nächsten; nicht nach seinem Weib."

Dekalog, Zehn Dekalog, dziesiec
Die Erbschaft einer kostbaren Briefmarkensammlung weckt bei den Brüdern Artur und Jerzy Besitzgier und den Wunsch, sie zu komplettieren. Um in den Besitz einer fehlenden Marke zu kommen, spendet Jerzy eine Niere für die kranke Tochter des Markenhändlers. Doch die Sammlung wird trotz aller Sicherheitsmaßnahmen gestohlen.
Das Zehnte Gebot: "Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat."

Komplett Kieslowski