DEFA-Stiftung / Christa Köfer
DEFA-Stiftung / Christa Köfer

» Kino

Dein unbekannter Bruder

Hamburg 1935. Arnold Clasen setzt nach Haft und Misshandlung die Arbeit gegen die Nazis fort. Die Furcht, noch einmal in die Fänge seiner Peiniger zu geraten, belastet ihn. Beim Kontaktmann seiner illegalen Gruppe sucht er Halt und Verständnis. Doch es stellt sich heraus, dass dieser ein Verräter ist.
Das Brückenmotiv für die eindrucksvolle Fluchtszene am Anfang des Films fand Szenenbildner Paul Lehmann in Dresden. In der Ausstellung befindet sich dazu eine sogenannte Lehrtafel, die Paul Lehmann für seinen Unterricht an der Filmhochschule nutzte.
Zu Gast: Paul Lehmann (Szenenbildner; angefragt) Moderation: Dorett Molitor (Filmmuseum Potsdam)

18 Uhr: Führung durch die Ausstellung »Alles nur Kulisse?! Filmräume aus der Traumfabrik Babelsberg«mit Kuratorin Dorett Molitor (Filmmuseum Potsdam)


n

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Vielfalt des Szenenbildes von der Ufa bis zur Gegenwart am Filmstandort Babelsberg. Dabei widmet sie sich allen Stufen des Entwurfsprozesses - von Skizzen und Zeichnungen, über Storyboards, Modelle und Requisiten- bis hin zum fertigen Film.


Zur Ausstellung: ALLES NUR KULISSE?! Filmräume aus der Traumfabrik Babelsberg