De Voortrekkers

Eines der ersten südafrikanischen (und afrikanischen) Filmdramen und eine der ersten Produktionen, die in den Studios in Killarney, einem Vorort von Johannesburg, gedreht wurden. Das rassistische Propagandastück erzählt die Geschichte des ‚Great Trek’ und rekonstruiert die Schlacht vom ‚Blood River’ (1838), bei der Zulus von Buren überwältigt wurden. Das nationalistische Filmepos wurde auch 40 Jahre später noch zum Jahrestag der Schlacht gezeigt und ist eine wichtige Quelle, um geklitterten Mythen innerhalb der südafrikanischen Geschichtsschreibung nachspüren zu können.

Termine

Johannesburg Spezial - Filme aus Südafrika 2010