Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Das Wispern im Berg der Dinge

Der Schauspieler Robert Graf verstarb 1966 im Alter von nur 42 Jahren. Sein Sohn Dominik war damals erst acht Jahre alt. 30 Jahre nach seinem Tod setzt sich Regisseur Dominik Graf, damit auseinander, wie die Kriegserlebnisse das künstlerische Schaffen des Vaters geprägt haben. "Entstanden ist ein von Respekt und Zuneigung getragenes Porträt, das nicht nur einen Blick auf den Vater freigibt, sondern sich zugleich mit einem Stück deutscher Geschichte auseinandersetzt. Aussagen von Zeitzeugen und Weggefährten runden den Film ab." (Filmlex.)

Familienbande(n)