Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Das Frauenwunder 2

Während einer fiktiven Eisenbahnreise vom Süden der DDR zur Insel Rügen im Norden, begegnet die Regisseurin Frauen unterschiedlichen Alters und verschiedener sozialer Herkunft. Sie sprechen offen über ihre Probleme und Sehnsüchte. Dabei werden die persönlichen Bekenntnisse der Befragten mit Takt und Würde behandelt. Der Kontrast zwischen Ansprüchen an das Leben und den Bedingungen im Land wird offensichtlich. Der Zug durcheilt vier Jahreszeiten und die verschiedenen Lebenszeiten von Frauen. Eine sensible Dokumentation, die politische Tabus bricht und nach einer existenziellen Dimension sucht, außerordentlich auch durch die Kameraarbeit. (nach Lex. d. int. Films)

Nat. Retrospektive zum 50. Intern. Festival für Dokumentar- und Animationsfilm in Leipzig