Das Brot der frühen Jahre

Nach Heinrich Bölls Roman wird von dem Waschmaschinen-Mechaniker Walter erzählt, der in einem großen Unternehmen arbeitet, ein schönes Auto fährt und eine hübsche Wohnung hat. Auch die Verlobung mit Ulla, der Tochter seines Chefs, dient der materiellen Sicherheit.
Ein Wiedersehen mit seiner Jugendfreundin Hedwig wirft ihn jedoch aus der Bahn. Völlig unvermittelt trifft Walter die Liebe, die bisher geltenden Wertmaßstäbe verlieren ihre Bedeutung. Herbert Veselys Das Brot der frühen Jahre wurde erst im Nachhinein als Initialzündung für den Neuen Deutschen Film angesehen. Vera Tschechowa, die die Verlobte Ulla spielt, erhielt 1962 das Filmband in Gold in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin.
Vor dem Film: Vera Tschechowa im Gespräch mit Knut Elstermann
(Getränkeangebot in der Pause)


Veranstaltung verpasst? »Das Brot der frühen Jahre« wird am 21.12. um 23.40 Uhr im rbb Fernsehen ausgestrahlt.

In Zusammenarbeit mit dem rbb Fernsehen

Termine

15 Dezember 2017 | 19:00

Zum 100. Geburtstag von Heinrich Böll