Crazy Heart

Golden Globe Awards und Academy Awards 2010: Bester Hauptdarsteller, Bester Filmsong. Von der drittklassigen Bar zum Bowling-Club: Der einst gefeierte Country-Sänger Bad Blake ist Mitte Fünfzig und tingelt durchs Land. Und er trinkt zuviel Whisky. Als er auf die junge Journalistin Jean trifft, verliebt er sich Hals über Kopf in sie. Jean lebt mit ihrem vierjährigen Sohn Buddy im 1000 Kilometer entfernten Santa Fe. Eines Tages ist Bad mit Buddy unterwegs und gönnt sich einen Whisky in einer Bar. Plötzlich ist der Kleine verschwunden.
Man müsste Bad verachten oder Mitleid mit ihm haben, würde er nicht von Jeff Bridges gespielt. Der aber schafft es, den Zuschauer für seine Figur einzunehmen, indem er ihre Untiefen mit entwaffnender Ehrlichkeit offen legt.

Termine

Ausgezeichnet 07/10