Cinema Paradiso
Cinema Paradiso

» Kino

Cinema Paradiso

Ein nostalgischer Film, der uns das Kino der 1940er und 50er Jahre in Erinnerung ruft, als jenes mehr denn je kultureller Mittelpunkt und Begegnungsstätte war. Toto Salvatore wächst in einer kleinen, sizilianischen Ortschaft auf. Schon früh geht er bei Alfredo, dem Vorführer des Provinzkinos, in die Lehre. Beide verbindet eine tiefgreifende Liebe zum Kino. Jahre später ist Salvatore ein erfolgreicher Regisseur.
Immer wieder begegnen uns in Cinema Paradiso Zitate aus Klassikern der Filmgeschichte. Erinnert wird aber auch an das große Kinosterben in den 1980er Jahren, als das Kino vom Medium Fernsehen verdrängt wurde. Ein Wiedersehen mit der mit melancholischer Leichtigkeit erzählten Hommage an die Magie des Kinos lohnt immer - vor allem in einem Kinosaal! (Hans-Gunter Voigt)


Mehr Infos zum Verein der Freunde und Förderer des Filmmuseums Potsdam e.V. über www.filmmuseum-potsdam.de


Der Förderverein des Filmmuseums präsentiert