Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Cinema Paradiso

"Das Leben ist nicht so, wie du es aus dem Kino kennst. Das Leben ist viel schwieriger.", ermahnt Alfredo, ein durch einen Unfall erblindeter Filmvorführer, seinen jungen Freund Salvatore. 30 Jahre später kehr dieser, inzwischen Regisseur, zur Beerdigung Alfredos in ihr kleines sizilianisches Dorf zurück. Die bei Salvatore nie erloschenen Erinnerungen taucht Tornatore in warme Farben und offenbart seine tiefe Liebe zum Kino als Hort der Träume - auch durch Filmzitate verehrter Regiekollegen wie Renoir, Chaplin, Visconti und Ford.

Das letzte Kino der Welt