Chinatown

Für Polańskis Zeit in den USA und eine Affinität zu New-Hollywood ist "Chinatown" beispielhaft. Privatdetektiv Jake erhält den Auftrag, die Affäre eines Ehemannes aufzuspüren. Dabei kommt er einer weitreichenden Korruptionsaffäre auf die Spur, die im Zusammenhang mit dem Bau eines großen Staudammes steht. Ihm wird zunehmend bewusst, dass sein Auftrag bereits selbst Teil des Komplotts ist. Zwar bleibt die Schilderung in vielen Details Raymond Chandlers Kriminalromanen und dem Film Noir verpflichtet, ihr realitätsnahes Verfahren lässt die Vorgänger aber auch weit hinter sich.
Von den späten 1970er-Jahren an durfte Polanski aufgrund eines Justizfalles die USA nicht mehr besuchen.

Termine

Polanski in Potsdam 02/09