Buchpräsentation, Lesung und Film: Luise - Königin der Herzen

August Wilhelm Schlegel nannte sie eine "Königin der Herzen". Während Napoleons Armeen die Throne in Europa zum Wanken brachten, gelang es Luise von Preußen, die Untertanen für die Monarchie zu begeistern. Als Preußens Waffen längst vor dem Kaiser der Franzosen kapituliert hatten, trat Luise ihm persönlich entgegen.
Daniel Schönpflug erzählt das Leben der jungen Königin, die schon mit 34 Jahren starb, in einer hinreißend geschriebenen Biographie. Einfühlsam und historisch genau zeichnet dieses Buch ein neues Bild der Königin, die wie keine andere in der Erinnerung der Deutschen lebendig geblieben ist. Schönpflug ist Historiker und stellvertretender Direktor des Centre Marc Bloch, Berlin. Sein Buch ist bei C. H. Beck erschienen.
Im Anschluss an die Lesung wird
Luise - Königin der Herzen zu sehen sein. Die "Dokufiction" arbeitet mit "Reenactment" - Begriffe, welche auf das spezielle, heute gängige Fernsehformat angewendet werden, wenn über Zeiten berichtet wird, aus denen es kein Filmmaterial gibt. Die historischen Ereignisse werden nachgespielt und von Wissenschaftlern, dem neuesten Stand der Forschung entsprechend, kommentiert. Der Zuschauer erlebt einen kleinen Ausstattungsfilm, dessen Umgang mit Geschichte er viel mehr trauen darf, als den historisch-biografischen Leinwandspektakeln vergangener Jahrzehnte.

Termine

Zur Ausstellung: Luise. Königin der Herzen 9/10