Bright Star

England im frühen 19. Jahrhundert. Die junge Fanny Brawne und der Dichter John Keats verlieben sich ineinander. Doch dem armen Keats, zu Lebzeiten verkannt, steht es nicht zu, um die Hand der aus gutem Hause stammenden Fanny anzuhalten. Als Fannys Mutter in die Verlobung einwilligt, ist es schon zu spät. Keats stirbt an Tuberkulose. Ein hochgradig romantischer, gleichzeitig filigran gewobener und zurückhaltend gespielter Liebes- bzw. Leidenschaftsfilm. Die dreijährige Liebesbeziehung des englischen Romantikers mit Fanny Brawne ist historisch verbürgt und in einem intensiven Briefwechsel dokumentiert.

Termine

Rückschau auf das vergangene Kinojahr 04/10