Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Bestia
Das Biest / Die Augen der Mumie Mâ

filmPOLSKA 2007 ist das größte Filmfestival des polnischen Films in Deutschland. Spiel-, Animations- und Kurzfilme, das polnische Off-Kino und ein rarer Stummfilm stehen auf dem Programm, mehr als 100 Filme werden vom 5.- 13. April im Babylon Berlin und im Club der Polnischen Versager gezeigt. filmPOLSKA ist eine Veranstaltung des Polnischen Instituts, unterstützt vom Polnischen Filminstitut, dem Adam Mickiewicz Institut, der Filmoteka Narodowa Warschau, dem AWMSFD Warschau und dem PWSFTv i T ?ód?. Die Schirmherrschaft übernahm die Medienboard Berlin Brandenburg GmbH. Am 11. Mai zeigt das Filmmuseum einen kleinen, aber feinen Ausschnitt aus dem umfangreichen Programm:

Bestia Das Biest / Die Augen der Mumie Mâ
Pola Negri (eigentlich Barbara Apolonia Chalupec; 1897 - 1987) war bereits mit 17 ein Star des Warschauer Theaters. "Bestia" ist nicht nur einer der ersten Filme, die auf dem Boden des unter den drei Mächten aufgeteilten polnischen Staates entstanden, er ist auch der Anfang der Karriere von Pola Negri: ein Melodram, in dem sich das Leben der Oberschicht und des Gaunermilieus vermischen. "Die Augen der Mumie Mâ" (den das Filmmuseum hinzu setzte) ist die erste Arbeit mit Ernst Lubitsch, ein Abenteuerstreifen um eine junge Araberin. Gemeinsam mit ihm realisierte die Negri dann "Carmen", "Madame Dubarry" und "Die Bergkatze", die Filme, die ihr zu einem Engagement nach Amerika verhalfen.

In die Zukunft schauen