Ben X

Ein 17-jähriger Jugendlicher mit autistischen Störungen versucht, seinem Alltag durch Fluchten in die Kampfwelt eines Online-Rollenspiels zu entkommen. Seinen realen Peinigern, mobbende Mitschüler, bietet er in der virtuellen Welt Paroli. Ihm zur Hilfe stehen sein Vater und ein virtueller Avatar. Durch die Verknüpfung von Realszenen und Online-Sequenzen schafft der Film eine dichte Atmosphäre. Zugleich macht er Betroffenen Mut, ihre soziale Situation durch selbstbewusstes Handeln und unter Ausnutzung der Möglichkeiten, die neue Medien bieten, zu verbessern.

Termine

Abgedreht - Ferrücktes Imposantes Leben psychisch kranker Menschen im Film