Baby Driver

Der Jugendliche, leicht autistisch wirkende Baby arbeitet seine Schulden ab, indem er in Atlanta bei einer Serie von Banküberfällen das Fluchtauto fährt. Mit der jeweils passenden Playlist auf den Kopfhörern gelingen ihm die spektakulärsten Fluchtaktionen. Als Baby in einem Diner Debora kennenlernt, die seinen Musikgeschmack teilt, will er das Gangstermilieu verlassen und mit ihr durchbrennen. Der Mix aus Liebes- und Krimiplot ist denkbar simpel, doch selten hat es in einem abendfüllenden Spielfilm so mitreißend auf Beats und Tracks geschnittene Verfolgungsjagden gegeben. »>La La Land< trifft >Drive<« (Der Spiegel)
(FSK 16)

Termine