Axolotl Overkill

Die 16-jährige Mifti sieht aus wie eine 12-Jährige und verhält sich als wäre sie Mitte 30. Seit dem Tod ihrer Mutter bewegt sie sich wie in einem Schwebezustand durchs Leben und provoziert heftige Reaktionen, die sie mitunter selbst überraschen. Mifti schwänzt die Schule, geht lieber auf Partys, nimmt Drogen und stürzt sich in eine Affäre mit einer deutlich älteren Frau. Ein rebellischer Film über das Erwachsenwerden nach dem Roman »Axolotl Roadkill«- voll trockenen Humors und mit einem überragenden Schauspielensemble.
In Anwesenheit von Helene Hegemann


Präsentiert vom Filmverband Brandenburg e.V.

Termine

28 November 2017 | 19:00

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 247