Ausstellungseröffnung + Film

Die Ausstellung wird ergänzt durch seinen 1983 gedrehten Film Fariaho, einem tragikomischen Roadmovie über einen wandernden Puppenspieler und ehemaligen KZ-Insassen, das zu DDR-Zeiten lediglich in den Filmkunstkinos zur Aufführung gelangte. Der Filmkritiker Fred Gehler damals: "Der Film enthält in seiner Erzählschale beides: den bedrückenden Albtraum von Banalität und Oberflächlichkeit, das Trauma der Seelenlosigkeit, aber auch das Beglückende von Zärtlichkeit und Liebe. Zärtlichkeit für den Anderen, Liebe zu einem Traum."

Termine

Roland Gräf: Fläming - Bilder