Auf Liebe und Tod Vivement dimanche!
Auf Liebe und Tod Vivement dimanche!

» Kino

Auf Liebe und Tod
Vivement dimanche!

Als der Geschäftsmann Jacques Massoulier bei einer Entenjagd im Süden Frankreichs erschossen wird, gerät der Immobilienmakler Julien Vercel in Verdacht, da er als Einziger das Kaliber der Mordwaffe benutzt. Das mögliche Tatmotiv: Massoulier war der Geliebte von Vercels Frau, die kurze Zeit später erschossen wird. Vercel kann für beide Morde kein Alibi vorweisen und nimmt sich einen Anwalt, der nicht an seine Unschuld glaubt. Nur seine Sekretärin Barbara Becker hilft ihm, indem sie ihn versteckt und auf eigene Faust Nachforschungen anstellt. François Truffauts letzter Film ist eine Liebeserklärung an das Kriminalkino und den Film noir - in stilechten Schwarzweißbildern, temporeich und voller Wortwitz.

Filmmuseum digital / Zum bundesweiten Aktionstag der kommunalen Kinos