Grafik: Lutz Stützner
Grafik: Lutz Stützner

» Kino

60 Jahre Trick aus Dresden

1955 gegründet, entstanden im DEFA-Studio für Trickfilme in 37 Jahren rund 2.000 Filme. Die Dresdner »Trick-Fabrik« war die größte ihrer Art in Deutschland: Ort kreativer, aber auch kompromissbehafteter Arbeit. Das 60. Jubiläum ist Anlass, mit besonderen Filmen - vom frühen Scherenschnittfilm zu abstrakten und kritisch-satirischen Clips der Wendezeit - auf das Studio zurückzuschauen, seine Macher zu befragen und Initiativen zur Bewahrung des Erbes vorzustellen, so wie zum Beispiel das Deutsche Institut für Animationsfilm (DIAF) und die DEFA-Stiftung.

Kurzfilmprogramme und Gespräche mit Marion Rasche (Regisseurin), Sabine Scholze (Mitbegründerin DIAF), Jörg Hermann (Regisseur), Lutz Stützner (Vorstand DIAF); Moderation: Ralf Forster (Filmmuseum Potsdam), Begrüßung: Chris Wahl (Filmuniversität Babelsberg)

Filmblock I

Die Geschenke des Graumännchens
R: Bruno J. Böttge, 1957, 16'
Silhouettentrick, Märchen

Blaue Mäuse gibt es nicht
R: Klaus Georgi, 1957/58, 11'
Zeichentrick, stand 1958 unter Formalismus-Vorwurf,quasi Verbotsfilm

Filopat + Patafil: Der Fachmann
R: Jörg Herrmann, 1965, 4'
Episode der Puppentrick-Serie

Filmblock II

Musikalische Arabesken - Träumerei
R: Heinz Nagel, 1979, 3'

Die Entdeckung
R: Lutz Dammbeck, Dramaturgie: Marion Rasche, 1983, 16'
Dazu: Ausstellungsobjekt im Museumsfoyer

Antiraucher
R: Kurt Weiler, 1964, 2'
Spot aus der "Teufel"-Trickfilmserie für das Hygiene-Museum Dresden

Filmplakat: Hitlerpinochet
R: Jörg Herrmann, 1975, 2'
Silhouettentrickfilm

PZV (Presseerzeugnisse aus der SU)
R: Hans Ulrich Wiemer, 1967-70, 1'
Werbefilm

Spinat
nach 1970
Werbefilm

KASKO - bevor es zu spät ist
R: Kurt Weiler?, nach 1968, 1'

Filmblock III

Sieben Rechte des Zuschauers
R: Marion Rasche, Peter Mißbach, 1980. 3'
Vorspann des Filmfestivals in Neubrandenburg 1981

Kafkas Traum
R: Sieglinde Hamacher, 1989/90, 8'
Zeichentrickfilm aus der Wendezeit

C'est la vie
R: Christian Biermann, Dramaturgie: Sabine Scholze, 1988/90, 5'
Zeichentrickfilm

Inselwitz
R: Lutz Stützner, 1990, 2'
Zeichentrickfilm aus der Wendezeit

Die Panne
R: Lutz Stützner, 1990, 3'
Zeichentrickfilm

Kubus im Rock
R: Thomas Stephan, Musik: Andreas Zöllner und ABSALOM, 1989, 4'
Puppentrick, Musikclip

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem DIAF und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Mit Unterstützung der DEFA-Stiftung.


Zum UNESCO-Welttag des audiovisuellen Erbes