Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

37 Uses for a Dead Sheep

Jahrhundertelang widmeten sich die Pamir-Kirgisen in den Hochebenen des Pamir-Gebirges der Schaf- und Yakzucht. Über die Seidenstraße betrieben sie Handel mit anderen zentralasiatischen Völkern. Geopolitische Machtverschiebungen, deren Opfer das kleine Volk wurde, verschlug es ins osttürkische Exil. Mehr mit den Pamir-Kirgisen als über sie erzählt Ben Hopkins ihr Schicksal. Dramatische Szenen der Migrationsgeschichte rekonstruierte er zusammen mit dem Künstler und Nachfahren des letzten Khans der Pamir-Kirgisen, Ekber Kutlu. In einem amüsanten, über den ganzen Film verteilten Gespräch lernt er 37 verschiedene Arten der Verwendung eines toten Schafs kennen.

Rück-Blick 2006 (2.)