20xBrandenburg - Menschen, Orte und Geschichten

In dem fünfstündigen Dokumentarfilm-Panorama über das Land zwischen Uckermark und Lausitz erzählen zwanzig namhafte Dokumentaristen und Fernsehautoren unter der künstlerischen Gesamtleitung von Andreas Dresen Geschichten über Land und Leute: "Dabei geht es keineswegs um ein braves Geburtstagspanorama. Extreme Sichten sind gefragt, ungewöhnliche und freche Stilistik, durchaus Ironie." (Andreas Dresen)
Die Orte, die die Filmteams aufsuchen, liegen in den Randgebieten des Flächenlandes und im Speckgürtel. Ebenso verschieden sind die Lebenssituationen der Protagonisten und ihre Versuche, sich die Heimat zu erobern. Fernsehpremiere hat "20xBrandenburg" am 1.10.2010 um 20.15 Uhr im rbb. Zur Kino-Vorpremiere mit ausgewählten Filmen stellt Rolf Schneider sein gleichnamiges Buch vor. In 20 Essays unternimmt der Schriftsteller eine literarische Reise durch den faszinierenden Landstrich. Dabei begegnen ihm ganz unterschiedliche Menschen und Landschaften. Vom Alten Derfflinger bis zu Gottfried Benn, von Walther Rathenau bis zu Hedwig Bollhagen, vom Schwedter Industriekombinat bis zum idyllischen Schloss Rheinsberg. Das Buch wird Anfang September in den Handel kommen.

Termine

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 174