• Alfred Hitchcock - Foto von Sam Shaw
  • Marilyn Monroe - Foto von Sam Shaw
  • Marlon Brando - Foto von Sam Shaw
  • Alfred Hitchcock - Foto von Sam Shaw
  • Marilyn Monroe - Foto von Sam Shaw
  • Marlon Brando - Foto von Sam Shaw
  • Alfred Hitchcock - Foto von Sam Shaw
  • Marilyn Monroe - Foto von Sam Shaw
  • Marlon Brando - Foto von Sam Shaw

2012

Meisterwerke - Filmstudenten inszenieren berühmte Gemälde
11. November 2012 - 3. März 2013

Berühmte Gemälde? Selbstverständlich kennen Studierende, die ein hartes Auswahlverfahren bestanden haben, um an die HFF Potsdam-Babelsberg zu gelangen, Ikonen der Kunstgeschichte. Aber wer kennt sie wirklich?
Seit 2000 finden sich Szenenbild- und Kamera-Studenten zusammen, wählen ein Lieblingsbild und gestalten es in inszenierten Räumen nach. Erst bei genauester Betrachtung erweist sich, was an erstaunlicher Licht-, Farb- und Kompositionskunst in so einem Werk steckt. Am Ende entsteht ein Foto.
Die besten Arbeiten dieser Gemäldeübung wurden im Filmmuseum Potsdam erstmals öffentlich gezeigt. Manche der jungen Kopisten erreichen verblüffende Resultate: Der Betrachter glaubt, vor einem Abbild des Originals zu stehen, entdeckt dann die Nachgestaltung, übt aber auf jeden Fall, ganz genau hinzuschauen …
Ausstellung der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg und des Filmmuseums Potsdam
Kuratorin: Dr. Bärbel Dalichow, FMP
Gestaltung und Plakat: Wilko Drews, HFF
Mehr zur Ausstellung

Der falsche Fritz - Friedrich II. im Film
25. Januar - 28. Oktober 2012

2012 jährte sich der Geburtstag Friedrichs II. zum 300. Mal. Das Filmmuseum Potsdam präsentierte eine Schau, die das Ausstellungsprojekt "Friderisiko" der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg flankierte und in seinem ureigenen Fachgebiet ergänzte: Nicht der historische Friedrich, sondern dessen Darstellung auf der Kinoleinwand war ihr Thema - insbesondere jener Schauspieler, der wie kein anderer den Preußenkönig über zwei Jahrzehnte lang mit großem Publikumserfolg verkörperte: Otto Gebühr. Dass Filme über Friedrich II. weniger als Lehrstunden über preußische Geschichte taugen, sondern vielmehr Aufschlussreiches über ihre Entstehungszeit erzählen, beschreibt den historischen Zugriff des Museums auf das zusammengetragene Material.
Kurator: Guido Altendorf, FMP
Gestaltung und Plakat: h neun, Berlin
Mehr zur Ausstellung